<
>

Projekte

Oh, du lieber Augustin



Tanzen, singen, klatschen, Geräusche machen, Pantomime: Den größten Spaß haben die Strottern, wenn sie mit Kindern musizieren. Ganz nebenbei erfahren die jungen Zuhörer etwas über die Wiener Musik. Wo kommt sie her? Was macht Walzer und Märsche aus? Was erzählen die Texte vom Leben in vergangenen Zeiten? Und wie kann man diese komische Fremdsprache »Wienerisch« übersetzen? Gemeinsam mit den Kindern erleben die Strottern, dass Musik lustig oder traurig oder raunzig oder ganz was anderes sein kann. Oder sie ist verliebt und man beschließt gleich, das auch allen Menschen zu sagen, die man gern hat. Mit ihrer neuen, überaus unterhaltsamen Sicht auf das Wienerlied haben die Strottern und Peter Ahorner schon tausende Kinder von Wien bis zum Bodensee verzaubert.

Dauer: ca. 50 Minuten

Klemens Lendl: Violine, Gesang
David Müller: Gitarre, Gesang
Peter Ahorner: Schauspiel

Artur Bodenstein: Bühne

 

CDs

2018:
"waunsd woadsd"
(cracked anegg)
2015:
"Wo fangts an"
(cracked anegg/JWR)
2013:
"mea ois gean / wean du schlofst" 2CD
(cracked anegg)
2012:
"wia tanzn is"
(cracked anegg)
2010:
“Das größte Glück”
(cracked anegg)
2009:
“Elegant”
(Jazzwerkstatt Records)
2008:
"I gabat ois"
(cracked anegg)
2006:
“Zidane”
(nonfood factory)
2006:
“Live, glatt und verkehrt”
(nonfood factory/ORF)
2010:
"Die Weihnachtsgeister"
(Annette Betz)

Social Media

site: Michael Franken